HOME

      PRODUKTE

      BESTELLEN

      KONTAKT

      IMPRESSUM



Unser Katalog
als kostenloser
Download:




PDF, ca. 14 MB






























Das Spukhaus
von Charles Dickens.
Inszenierte Lesung
mit Musik und Geräuschen.


 Hörprobe mp3

Best.-Nr. 930015
ISBN 978-3-9809368-2-8
1 CD, ca. 70 Min.
UVP 9,95 €


Sprecher: Matthias Haase

Artikel bestellen

Charles Dickens ist einer der wichtigsten Schriftsteller des viktorianischen Englands.
Dieses STIMMBUCH Literatur Hörbuch vertont eine faszinierende, wieder entdeckte Erzählung von Charles Dickens. Vom Geisterhaften über das Komische bis zum Sozialkritischen führt Dickens in Das Spukhaus einen brillant-mitreißenden Reigen aller Motive und Erzählarten vor, auf denen sein Weltruhm gründet.

Der fest auf dem Boden der Tatsachen stehende Ich-Erzähler der Geschichte bezieht als Urlaubsdomizil ein altes Haus, das den Einheimischen als Spukhaus gilt. Er ist ein Rationalist, der nichts vom Geisteraberglauben der Dorfbevölkerung hält - obwohl auch er tief im Herzen eine geheime Furcht vor jener 'anderen Welt' trägt. Weniger geheim tragen seine Dienstboten diese Furcht zur Schau und suchen das Weite, als es im Haus nächtelang knarrt, klingelt und spukt.
    Gelesen von ...
   
    Matthias Haase

Kurz entschlossen lädt der Hausherr deshalb ein paar Freunde ein - allesamt Menschen mit kühlen Köpfen, die dem Spuk ein Ende bereiten, indem sie quietschende Wetterhähne und gluckernde Wasserrohre reparieren. Oder ist der Spuk vielleicht doch noch nicht zu Ende? Denn auf einmal erscheint dem Hausherrn der Geist des jungen Master B., der ihn in eine wundersame, ferne Welt entführt.
Das Spukhaus erschien, unterteilt in die Kapitel "The Mortals in the House" und "The Ghost in Master B.'s Room" erstmals 1859 in der Weihnachtsausgabe von Dickens' Literaturmagazin "All the Year Round" und bildete ursprünglich die Rahmenerzählung für verschiedene Geistergeschichten bekannter Autoren wie Wilkie Collins und Elizabeth Gaskell.

Rezensionen

"Eine inszenierte Lesung wird versprochen, eine inszenierte Lesung wird auch geboten. Matthias Haase ist der einzige Sprecher und er macht seine Sache sehr gut, (...) betont gekonnt und sorgt dafür, dass die Lesung insgesamt einen starken Eindruck hinterlässt."
"Stimmbuch hat den Bogen einfach raus wenn es darum geht ein Hörbuch richtig zu untermalen. (...) So machen inszenierte Lesungen richtig Spass und wer dezenten Grusel auf gehobenem Niveau mag, der wird hier äusserst zufrieden sein."
www.hoespielhoelle.de

"Lobend erwähnen muss man die Umsetzung. Nicht nur, dass das Stück sehr gut von Matthias Haase gesprochen wird, die Lesung wird durch viele, aber nicht aufdringliche Hintergrundgeräusche und durch Musik so stark aufgewertet, dass sie die Eindringlichkeit einer Lesung mit der Spritzigkeit eines Hörspiels zu verbinden versteht."
www.echthoerbuch.de